JBL PROCLEAN AQUA EX 10-35

11,99 

  • Kleiner, aber feiner und sehr wirksamer Bodenreiniger zum Schmutzabsaugen in kleinen Aquarien
  • Anwendung: Bodenreiniger in das Wasser halten, 1x kurz am Schlauch ansaugen und das Wasser fließt in Eimer ab. Bodenreiniger in den Bodengrund eintauchen und durch den Sog wird der Schmutz aus dem Boden abgesaugt
  • Der eckige Querschnitt ermöglicht auch das Schmutz Absaugen in den Aquarienecken
  • Sicherheit für die Tiere: Herausnehmbares Schutzsieb gegen versehentliches Ansaugen von Pflanzen, Garnelen und Fischen
  • Lieferumfang: 1 Bodenreinigungsglocke mit Ø 35 mm, 12,5 cm Höhe, inkl. 1,5 m Schlauch (9/12 mm)

Lieferzeit: innerhalb von 5 Werktagen nach Zahlungseingang

EAN: 4014162614254 Artikelnummer: JBL-6142500 Kategorien: , , Schlagwort:

Regelmäßiger Wasserwechsel
Futter-, Pflanzenreste und Stoffwechselprodukte belasten das Aquarienwasser. Da Aquarienfilter diese Stoffe nicht komplett aus dem Wasser entfernen können und ein großer Teil des Schmutzes in den Aquarienboden gelangt, muss ein regelmäßiger Teilwasserwechsel (etwa alle 2 Wochen 1/3 des Wasserinhaltes) vorgenommen werden. Der Teilwasserwechsel sollte immer mit dem Absaugen des Schmutzes aus dem Bodengrund verbunden werden. Nach dem Teilwasserwechsel sollte unbedingt ein guter Wasseraufbereiter wie JBL Biotopol verwendet werden, um das neue Leitungswasser Fischgerecht aufzubereiten.

Einfache Anwendung:
Mulmglocke in das Aquarium hängen, kurz am Schlauchende ansaugen und Schlauchende in Eimer halten. Wasser fließt dann in den Eimer. Mit der Mulmglocke den Boden reinigen. Zum Beenden einfach Mulmglocke aus dem Wasser nehmen.

Tipp: Wer das Wasser nicht mit dem Mund ansaugen möchte, kann auch den ganzen Schlauch in das Wasser halten, bis er mit Wasser gefüllt ist, ihn dann am Ende zu halten und das zu gehaltene Ende über dem Eimer wieder öffnen. Dann fließt das Wasser von alleine weiter.

So wird der Aquarienboden richtig gereinigt:
Schieben Sie die Mulmglocke mit drehen Bewegungen in den Bodengrund Ihres Aquariums. Der Sog zieht den Boden und den Schmutz in der Mulmglocke nach oben. Durch das Eigengewicht fällt der Boden wieder nach unten und nur der Schmutz wird aus dem Aquarium abgesogen. Bei feinem Sand können Sie durch Anheben der Mulmglocke den Sog anpassen, so dass auch der leichte Sand wieder nach unten fällt. Ein Sieb in der Glocke verhindert ein versehentliches Ansaugen von Fischen und Garnelen. Das Sieb kann zum Reinigen herausgenommen werden.
Wenn sich ein Langzeitbodendünger unter der deckenden Kiesschicht befindet (z. B. JBL PROFLORA AQUA BASIS), sollte die Mulmglocke nicht bis zum Anschlag auf die Bodenscheiben in den Bodengrund gesteckt werden, sondern immer nur so tief, wie die deckende Bodengrundschicht dick ist.

Brand

JBL

Das könnte dir auch gefallen …

Warenkorb
0
    0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist leerZurück zum Shop